Marketingbudget Guidelines

Gerade bei Franchiseunternehmen spielt beispielsweise die Markenpolitik eine entscheidende Rolle. Doch um eine Marke am Markt zu etablieren und unter sich permanent verändernden Wettbewerbsbedingungen dauerhaft zu sichern, ist neben Kreativität und kontinuierlicher Markenarbeit auch eine Menge Kapital erforderlich.

 

Erfahrungsgemäß erstellen Franchisesysteme einen jährlichen Marketingplan mit einem entsprechenden Marketingbudget, das sich aus den Marketinggebühren der Franchisenehmer zusammensetzt.

 

Der Ausschuss „Marketing, PR und Social Media“ hat sich hierzu ausgetauscht und versucht, Best-Practice-Beispiele in dieser ersten praktischen Fibel niederzuschreiben.

 

DFV-Mitgliedern steht dieses Dokument im DFV-Intranet zum Download zur Verfügung.

 

Diesen Artikel: