Neues Vollmitglied: Bei Gregor Lotz von Exclusive-Medizinisches Fitnesstraining nachgefragt

Exclusive – Medizinisches Fitnesstraining ist eines der jüngsten Vollmitglieder im Deutschen Franchiseverband. Verbunden mit dieser Mitgliedschaft ist die Zertifizierung durch den verbandseigenen Systemcheck. Warum sich das Unternehmen für die zertifizierte Mitgliedschaft entschieden hat, welche Motivation dahinter steht und was sich dort von der Verbandszugehörigkeit versprochen wird, dazu haben wir den Inhaber Gregor Lotz in diesem Interview befragt.

Sie sind Vollmitglied im Deutschen Franchiseverband und haben den damit verbundenen Systemcheck kürzlich absolviert. Warum ist die zertifizierte Mitgliedschaft für Sie wichtig?

Lotz: Eine permanente Weiterentwicklung unseres Franchisesystems hat für uns oberste Priorität, denn Stillstand bedeutet für uns Rückschritt. Um dies stets bewerkstelligen zu können, ist eine objektive und professionelle Einschätzung unserer Systemstruktur unabdingbar. Zudem signalisiert eine zertifizierte Mitgliedschaft im Deutschen Franchiseverband insbesondere für neue Partner zusätzliches Vertrauen und baut Schwellenängste ab.

Wie sehen Sie Franchising allgemein?

Lotz: Ein ausgereiftes, gut strukturiertes Franchisesystem stellt eine klare Win-Win Situation für alle Beteiligten dar. Vor allem Existenzgründern und Quereinsteigern bietet Franchising eine super Chance mit einem starken Partner an der Seite durchzustarten. Erprobte Prozesse und Standards, ein dauerhafter Support durch die Systemzentrale und ein gutes Netzwerk sind dabei die entscheidenden Erfolgsfaktoren.

Und wo sehen Sie besondere Chancen für Ihr Franchisesystem?

Lotz: Wir sprechen mit unserem Medical Fitness Konzept speziell die ältere Generation und Personen an, die eine umfangreiche Betreuung durch kompetentes Fachpersonal benötigen und oft körperliche Einschränkungen sowie Beschwerden haben. Somit steht das Konzept in direktem Zusammenhang mit der demografischen Entwicklung in Deutschland. Das Durchschnittsalter steigt und der Bedarf an unserer Dienstleistung wächst in den nächsten Jahren stetig.

Was muss Ihr Wunschpartner mitbringen?

Lotz: Wir suchen motivierte, sympathische Unternehmerpersönlichkeiten die folgende Voraussetzungen mitbringen: Neben einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder einem Studium sollte unser Wunschpartner bestenfalls Kenntnisse in Anatomie und Trainingslehre mitbringen. Wichtig ist auch eine hohe soziale Kompetenz. Erfahrungen im Marketing, im Vertrieb und in der Buchhaltung sind aus unternehmerischer Sicht natürlich Basiskenntnisse. Ebenso wie EDV-Grundkenntnisse. Nicht zuletzt ist natürlich auch Organisationstalent eine der Kernskills, die mitzubringen sind.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Systemcheck?

Lotz: Durch den Systemcheck des Deutschen Franchiseverbandes haben wir interne Prozesse weiter optimieren können und tolle Anregungen für die Zukunft bekommen. Insbesondere die Partnerzufriedenheitsbefragung lieferte uns wertvolle Ergebnisse, und wir freuen uns über das positive Ergebnis.

Herr Lotz, haben Sie vielen Dank für das Gespräch!


Hier stehen weitere Informationen zum System zur Verfügung

 

Kommentare

Kommentar verfassen

(erforderlich)

(erforderlich)