NEU! Leitfaden “Partnerschaftlich in der Corona-Krise” veröffentlicht

Die aktuelle Krise fordert die Franchisewirtschaft mehr denn je. Hierzu zählt vor allem auch das Partnermanagement. Neben den rechtlichen Möglichkeiten (s. hierzu Leitfaden „Franchiserecht in der Coronakrise“) in Bezug auf das Abmilderungsgesetz möchten wir Ihnen Hilfestellungen aus der Praxis an die Hand geben, denn in der Krise sind es vor allem die weichen Faktoren, wie Vertrauen, Wertschätzung, Anerkennung und Einbeziehung der Franchisenehmer, die für die Stabilität der (Geschäfts-) Beziehung entscheidend sind. Denn das, was jetzt rechtlich möglich ist, muss nicht automatisch im Partnermanagement opportun sein.

In der Krise steht Franchising mehr denn je für Partnerschaft und Kooperation auf Augenhöhe!
Fairplay ist jetzt gefragt. Dabei denken wir nicht nur an die Franchisegeber und -nehmer, auch Lieferanten, Vermieter, externe Kooperationspartner und Spezialisten sind von der Krise betroffen und sollen hier einbezogen werden.

Bei der Suche nach dem „richtigen” Hilfsmitteln unterstützen wir Sie gerne. In der sogenannten Verbandssprechstunde stellen Mitgliedsunternehmen ihr Wissen und ihre Erfahrung anderen Verbandsmitgliedern in persönlichen (Telefon-) Gesprächen oder Videokonferenzen zur Verfügung.

Melden Sie sich hierzu gerne mit möglichen Themenschwerpunkten und Fragestellungen bei Arne Dähn (daehn@franchiseverband.com / 030 278902 17).

Hier können Sie den Leitfaden Partnerschaftlich in der Coronakrise downloaden.

Vielen Dank an alle Beteiligte und Mitglieder des Ausschusses für Qualität und Ethik für die Mithilfe und die Unterstützung im Rahmen der Verbandssprechstunde.

Kommentare

Kommentar verfassen

(erforderlich)

(erforderlich)