Initiative PROMittelstand gestartet: Finanzierungsmix für KMU sichern!

Mit der Neugründung der Initiative PROMittelstand haben sich fünf Verbände zusammengeschlossen, um mit gemeinsamen Positionen vor und nach der Bundestagswahl politische Entscheidungsträger für die Beibehaltung bzw. Schaffung eines breiten Finanzierungsmix’ zu sensibilisieren und damit die Stabilität der mittelständischen Wirtschaft zu gewährleisten. Dieses gilt insbesondere auch vor dem Hintergrund eines erheblichen Drucks auf die Betriebe, sich an Rahmenbedingungen und Marktentwicklungen anzupassen. Hierfür ist es erforderlich, dass es hinreichende Finanzierungsmaßnahmen gibt, die die KMU in diesen Prozessen unterstützen.

In unserem Positionspapier werden dabei vier Hauptpunkte vor diesem Hintergrund benannt:

  1. Wirtschaftspolitische Fördermaßnahmen für Zukunftsinvestitionen müssen den für den Mittelstand notwendigen bestehenden Finanzierungsmix in seiner Vielfalt berücksichtigen
  2. Den Mittelstand und die ihn finanzierenden Akteure im Rahmen der Nachhaltigkeitstransformation stärken statt schwächen
  3. Keine Verknappung des Finanzierungs-Mixes zu Lasten des Mittelstandes durch Überregulierung der Finanzierungspartner
  4. Digitalen Geschäftsprozessen in Wirtschaft und Verwaltung zum Durchbruch verhelfen

Die teilnehmenden Verbände dieser Initiative sind:

Verband Deutscher Bürgschaftsbanken, Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen, Deutscher Factoring-Verband, Bundesverband Factoring, Deutscher Franchiseverband

>> Zu unserem Positionspapier

 

 

Kommentare

Kommentar verfassen

(erforderlich)

(erforderlich)