Bahnhofsmission Berlin – gerade jetzt eine unverzichtbare Anlaufstelle

Anfang des Jahres hatten wir angekündigt, die Bahnhofsmission Zoologischer Garten (BaMi) auch im Jahr 2021 wieder zu unterstützen. Aus bekannten Gründen leider nicht wie ursprünglich geplant in Form von Teamtagen. Dabei hatten die Gäste der BaMi besonders unter Pandemie und Lockdown zu leiden. Denn da, wo Essensspenden aus der Gastronomie zur Basisversorgung der rund 600 Menschen, die jeden Tag in die Bahnhofsmission kommen, gehören, konnte durch Restaurantschließungen nur weit weniger zur Verfügung gestellt werden. Eine Versorgungslücke, die monetär zu schließen war. Auch die Verköstigung der „Kunden“ in den wärmenden Räumlichkeiten der BaMi wird durch die 2-Regelung erschwert, so dass die Ausgabe nur am offenen Fenster erfolgen kann.

Für uns ist das Grund genug, unsere alljährliche Weihnachtsspende (anstatt interner Präsente) wieder der Bahnhofsmission Zoologischer Garten zukommen zu lassen, deren Mitarbeitende unverändert engagiert auch in Zeiten der Pandemie für die Versorgung ihrer Gäste – meist Wohnungslose – sorgen.

Seit 2018 unterstützen wir diese wichtige Einrichtung am Bahnhof Zoo. Mit Geldmitteln, Sachspenden und nicht zuletzt durch unsere tatkräftige Unterstützung bei der Lebensmittelausgabe vor Ort. Da letzteres in diesem Jahr nicht möglich war, bitten wir zum Ende des Jahres unsere Mitgliedsunternehmen nochmal in den Budgets zu schauen, ob das eine oder andere abgegeben werden kann. Daher unser Aufruf: Spendet gern und großzügig, 1000 Dank dafür! Und sprecht uns bei Rückfragen an, wir vermitteln gern.

IBAN: DE24 1002 0500 0003 1819 07
BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck:
Bahnhofsmission

 

Kommentare

Kommentar verfassen

(erforderlich)

(erforderlich)