Perfekte Franchisebotschafter. Verband vergibt Frannys an Bodystreet-Partner

Dirk Heinzmann (Köln), Kilian Hübner (Augsburg), Nadeem Javed (Wiesbaden) und Nils Kopp (Hannover): Das sind die Namen der Franny-Preisträger, die wir im Rahmen der 2019er Kick-off Erfatagung von Bodystreet geehrt haben. Der Deutsche Franchiseverband hat den Franny vor 10 Jahren ins Leben gerufen, um Franchisepartner aus seinen Mitgliedssystemen für besondere Leistungen auszuzeichnen. Auf diese Weise geben wir den echten Local Heroes für die gesamte Franchiseszene eine Bühne – wie hier in einem beeindruckenden Rahmen bei Bodysteet im Phantasialand in Brühl. Weiterlesen “Perfekte Franchisebotschafter. Verband vergibt Frannys an Bodystreet-Partner”

Kommentare

DFV-Franchisesystem des Jahres reicht Award symbolisch an Mitarbeiter und Partner weiter

BS-DFV-Lehners_BrodersenGut vier Wochen ist es her, seit die Bodystreet GmbH als DFV-Franchisesystem des Jahres 2016 ausgezeichnet wurde. Nun hat der führende Anbieter von EMS-Trainings diesen Award in feierlichem Rahmen der gestrigen 12. ERFA-Tagung in München symbolisch an seine Franchise-Partner und Mitarbeiter weitergegeben. Schließlich wurde nicht allein die Unternehmenszentrale, sondern vielmehr das gesamte Netzwerk und damit alle Franchisenehmer und Mitarbeiter ausgezeichnet, betonte Matthias H. Lehner, Gründer und Geschäftsführer der Bodystreet GmbH. Weiterlesen “DFV-Franchisesystem des Jahres reicht Award symbolisch an Mitarbeiter und Partner weiter”

Kommentare

Ein Institut für die Franchise-Elite von morgen: Bodystreet sieht für Absolventen der Fachschule in Weilburg beste Zukunftschancen

Bodystreet setzt auf starke Partner. Die Fitnessstudio-Marke, bei der Elektro-Muskel-Stimulation im Mikro-Fitness-Studio im Vordergrund stehen, gilt auch nach sechs Jahren als Innovationstreiber der Branche. Doch die Gründer Emma und Matthias Lehner betonen: „Unser Franchise-Erfolg ist auch der Erfolg einer guten Kooperation mit der Fachschule für Franchising und Betriebswirtschaft.“ Gerade in puncto Nachwuchsarbeit setzt das Ehepaar Maßstäbe. Denn von Anfang an legten die beiden Wert auf eine hohe Qualifizierung der Mitarbeiter und Partner. Die Franchise Fachschule in Weilburg ist für sie deshalb eine wichtige Adresse für alle, die sich in Richtung Betriebswirtschaft und Franchising orientieren möchten.

Kommentare

Deutschlandstipendium für Bodystreet Mitarbeiter: Tobias Rohr vom Bodystreet Studio Frankfurt erhält staatliche Förderung

Bodystreet Mitarbeiter Tobias Rohr erhält ab dem Wintersemester 2012 das Deutschlandstipendium durch die Bundesregierung. Der 22-Jährige studiert nach dem dualen System an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheit (DHfPG) die Fachrichtung Fitnessökonomie (B.A.). Zugleich absolviert er seine betriebliche Ausbildung bei Bodystreet im Studio Frankfurt im Colosseo. Mit dem Stipendium erhält er zusätzlich zu seinem Ausbildungsgehalt ein Jahr lang eine monatliche Unterstützung in Höhe von 300 Euro.

Die Bodystreet Franchisezentrale fördert zum Wintersemester 2012 im Rahmen des Deutschlandstipendiums zum ersten Mal einen Mitarbeiter, der nach dem dualen System an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheit (DHfPG) studiert. Mit dem Stipendium werden besonders begabte und leistungsfähige Studierende ein Jahr lang finanziell unterstützt. Den Betrag teilen sich zu gleichen Teilen die Bundesregierung und Bodystreet. Vergeben wurde die Förderung von der DHfPG.

Tobias Rohr als erster Bodystreet Student ausgezeichnet „Es ehrt mich sehr, als erster Bodystreet Mitarbeiter so eine Auszeichnung und Förderung zu bekommen“, sagt Tobias Rohr, der im dritten Semester an der DHfPG den Bachelor-Studiengang Fitnessökonomie besucht. „Mein Ziel ist es, nach erfolgreichem Studienabschluss selbst ein Bodystreet Studio zu eröffnen: Neben einer praktischen Ausbildung sind hierzu auch exzellente theoretische Fachkenntnisse notwendig. Durch das Deutschlandstipendium kann ich mich voll darauf konzentrieren.“

Auszeichnung auch für Studio Frankfurt im Colosseo
Nicht nur für den Studenten, auch für das Team um Studioinhaber Ben Gordner ist das Deutschlandstipendium erfreulich. „Aus 135 Bodystreet Standorten wurde das erste Stipendium an einen Mitarbeiter unseres Studios vergeben. Das ist natürlich auch für uns im Bodystreet Studio Frankfurt im Colosseo eine große Wertschätzung unserer Ausbildungsarbeit“, so Ben Gordner.

Prinzip des Deutschlandstipendiums ist Teil der Bodystreet Firmenphilosophie
„Nichts macht erfolgreicher, als anderen zum Erfolg zu verhelfen. Wir unterstützen das Deutschlandstipendium, weil dieses Prinzip bei uns nicht nur in der Ausbildung gilt, sondern Teil unserer Firmenphilosophie ist. Beim Deutschlandstipendium profitieren begabte Studierende von leistungsfähigen Unternehmen und umgekehrt“, sagen die Bodystreet Gründer Emma und Matthias Lehner.

Spitzenförderung für junge Talente
Das Deutschlandstipendium fördert seit dem Sommersemester 2011 Studierende, deren Werdegang herausragende Erfolge in Studium und Beruf erwarten lässt. Ziel ist es, den begabten Nachwuchs mit der Spitzenförderung weiter an Bestleistungen heranzuführen und ihnen die Möglichkeit zu geben, Talente ungehindert zu entfalten. Die Bundesregierung sieht das Deutschlandstipendium als Förderung, Ansporn und Auszeichnung zugleich. Zu den Förderkriterien zählen neben besonderen Erfolgen an Schule oder Universität auch das gesellschaftliche Engagement, der Einsatz im sozialen Umfeld oder die Überwindung besonderer biographischer Hürden. Die Studenten können sich direkt bei der Hochschule für das Stipendium bewerben, das Bildungsinstitut entscheidet dann innerhalb der gesetzlich vorgegebenen Rahmenbedingungen, ob und wem sie das Deutschland anbietet.

Kommentare