Franchise- und/oder Lizenzmodell? Von der Mär eines Systemvergleiches

Es gibt am Ende keine Trennung und keine Unterscheidung: die häufige Fragestellung, ob ein Franchise- oder Lizenzunternehmen vorliegt, lässt sich relativ einfach und deutlich beantworten. Denn bei einer Unternehmenskooperation zwischen selbständigen Unternehmen mit einer gemeinsamen Marke kommt es nicht darauf an, wie man sie benennt, sondern was sie enthält. Meistens steckt ohnehin Franchise drin. Weiterlesen “Franchise- und/oder Lizenzmodell? Von der Mär eines Systemvergleiches”

Kommentare

Home Instead ist Gastgeber des Ausschusses Qualität und Ethik in Köln

Alexander Kisse, Jan Schmelzle, Alexander Mehnert, Thomas Jehne, Waltraud Martius, Dr. Hubertus Boehm

Qualität und Ethik im Miteinander der Franchisepartner sind essentielle Bestandteile in einem funktionierenden und wettbewerbsstarken Franchisesystem. Die Mitglieder des Deutschen Franchiseverbands gehören einer Qualitätsgemeinschaft an, welche sich dem sogenannten Ethikkodex für ihr wirtschaftliches Handeln verpflichtet fühlen. Der Ethikkodex ist ein integraler Bestandteil der Satzung. Dieser ist damit die Basis unserer Qualitätsgemeinschaft und Ausganspunkt unseres Qualitätsmanagements – dem Systemcheck (www.systemcheck.info). Als Fundament der Franchise Compliance leistet der Ethik Kodex ein wichtigen Beitrag zur Professionalisierung des Franchisings in Deutschland.

Die Weiterentwicklung und die Professionalisierung von Qualitätsfranchising in Deutschland hat sich der Ausschuss Qualität und Ethik dabei zur Aufgabe gemacht. Weiterlesen “Home Instead ist Gastgeber des Ausschusses Qualität und Ethik in Köln”

Kommentare

Advent im nahen Frühling: Nordsee stiftet Schmökerkisten

Als Vollmitglied im Franchiseverband hat sich die Nordsee GmbH im vergangenen Jahr der Adventsaktion des Franchiseverbandes angeschlossen und Grundschulen insgesamt drei Schmökerkisten gestiftet. Nun kam es  in Düsseldorf zur Übergabe an die Grundschüler. Weiterlesen “Advent im nahen Frühling: Nordsee stiftet Schmökerkisten”

Kommentare

Wettbewerb um die besten Köpfe – Fokusgruppe Handel tauscht sich bei der Vom Fass AG aus

v.l.n.r.: Jeremia Kaiser, Bernd Bohner, Steffen Keim, Claus-Christian Schramm, Peter Nöcker, Gunther Veit, Hans-Heinrich Bendix, Jan Schmelzle, Jan Steggewentz, Vansessa Rippergarten

Die Fokusgruppe Handel vernetzt Franchisehandelssysteme innerhalb des Verbandes. Bei ihren Treffen werden offen handelsspezifische Fragestellungen diskutiert und unterschiedliche Erfahrungen der einzelnen Franchisesysteme ausgetauscht.

Dieses Mal traf sich die Runde bei der Vom Fass AG in Waldburg bei Ravensburg. In eineinhalb Tagen wurde sich intensiv ausgetauscht und das Netzwerk gepflegt. Weiterlesen “Wettbewerb um die besten Köpfe – Fokusgruppe Handel tauscht sich bei der Vom Fass AG aus”

Kommentare

Mit Franchise zum Erfolg – der Weg von Karsten Mütze und der Bürgschaftsbank Sachsen

Karsten Mütze, 46 Jahre alt, erfüllte sich mit seinem Schritt in die Selbstständigkeit seine eigene Vorstellung von Freiheit. Für ihn ist die Selbstständigkeit die beste Basis dafür, „ohne Vorgesetzten und nur mit den Gesetzen des Marktes konfrontiert zu werden“. Bevor Karsten Mütze sich selbstständig machte, arbeitete er als kaufmännischer Angestellter in Frankfurt am Main und Dresden und war als Schulungsleiter einer Bausparkasse tätig. Nebenbei absolvierte er an der Abendschule seinen Abschluss als Bankkaufmann. Im Jahr 2005 konnte er dann erstmals erfahren, was es bedeutet sich selbstständig zu machen. Als seine Frau ihre eigene Firma gründete, stand er ihr unterstützend zur Seite. Er übernahm Leitungsaufgaben sowie die Führung von vier Filialen und sammelte so eigene Erfahrungen im Einzelhandel. Sieben Jahre später, folgte dann 2012 sein Entschluss eine eigene Firma zu gründen. Das Ergebnis: Ein Sonderpreis! Baumarkt des Franchisegebers FISHBULL Franz Fischer Qualitätswerkzeuge GmbH, am Standort Weinböhla.

Weiterlesen “Mit Franchise zum Erfolg – der Weg von Karsten Mütze und der Bürgschaftsbank Sachsen”

Kommentare

Franchiseverband begrüßt die Position der FDP zur Förderung der Gründerkultur in Deutschland

Seit Jahren setzt sich der Deutsche Franchiseverband für eine veränderte Gründerkultur in Deutschland ein und zeigt Maßnahmen auf, wie diese offensiv und fördernd verbessert werden kann.

Dabei geht es unter anderem um die gesetzliche Verankerung der Förderung von Unternehmensgründungen in Form eines sogenannten Existenzgründungsförderungsgesetzt. Diese Position vertritt nun auch die FDP, was der Deutsche Franchiseverband außerordentlich begrüßt. Weiterlesen “Franchiseverband begrüßt die Position der FDP zur Förderung der Gründerkultur in Deutschland”

Kommentare

24. Türchen: Gutes erfolgreich multipliziert!

Erstmals hat der Deutsche Franchiseverband seine Mitgliedsunternehmen in diesem Jahr zu einer gemeinsamen Adventsaktion aufgerufen. Mit Erfolg, denn groß war die Zahl derer, die dabei sein und das eigene soziale Engagement in Form eines Blogbeitrages präsentieren wollten. Einige Franchisesysteme gingen sogar noch einen Schritt weiter und schlossen sich dem Einsatz des Franchiseverbandes für die Lese- und Sprachförderung in Grundschulen an. Gemeinsam wurden so  21 Schmökerkisten der Wortlaut Sprachwerkstatt an Schulen im gesamten Bundesgebiet gespendet. Weiterlesen “24. Türchen: Gutes erfolgreich multipliziert!”

Kommentare

23. Türchen: Sprache spielerisch erlernen

Das Projekt „Adventsaktion 2017 – Gutes Multiplizieren“ kommt auch Kindertagesstätten zugute. Mit einer „Schmökerkiste“ für das Projekt „Sprachbildung mit Büchern in der Kita“ unterstützt und würdigt die Town & Country Stiftung das bemerkenswerte Engagement und die Motivation zur Bildungsförderung der Kita Schneckenhaus der Käpt’n Browsers gGmbh in Berlin. Mit den „Schmökerkisten“ werden bundesweit Kindertagesstätten und Schulen bei der Bildung und sprachlichen Erziehung gefördert. Vom Deutschen Franchiseverband initiiert, wird die Aktion bundesweit durch die wortlaut Sprachwerkstatt UG ausgerichtet. Weiterlesen “23. Türchen: Sprache spielerisch erlernen”

Kommentare

21. Türchen: Perspektiven aufzeigen. Potentiale erkennen. Kompetenzen stärken

Ursprung der  ISOTEC-Jugendhilfe war die Teilnahme beim TV-Format  „Undercover Boss“. Unternehmensgründer und Geschäftsführer Horst Becker wagte sich auf eine Entdeckungsreise ins eigene Unternehmen. Getarnt als Hilfsarbeiter ging er in mehrere ISOTEC-Fachbetriebe und lernte neben dem alltäglichen Geschehen den jungen Auszubildenden Chris Vertgewall aus Iserlohn kennen. Und schätzen. Horst Becker wurde rasch klar: „Diesen tollen jungen Mann hätte ich aufgrund seiner Schulnoten und Zeugnisse gar nicht erst zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Die Zeit für einen Blick dahinter hätte ich mir nicht genommen!“ Die bewegenden Geschichte hinter den Noten und den Schicksalsschlägen, die der junge Mann in seiner Schulzeit zu verkraften hatte, wären so niemals zum Thema geworden. Die Idee, in Form eines Vereins Lebens- und Berufsperspektiven von Jugendlichen und Heranwachsenden positiv mitzugestalten, war geboren. Weiterlesen “21. Türchen: Perspektiven aufzeigen. Potentiale erkennen. Kompetenzen stärken”

Kommentare

20. Türchen: Mehr für die Armen der Welt

20 Euro kostet ein Hörgerät, 30 Euro eine Katarakt-Operation, die vor Erblindung durch den Grauen Star schützt und 50 Euro ein Schulbesuch. Das ist die Währung, in der die Christoffel-Blindenmission (CBM) rechnet. Die Christoffel-Blindenmission ist eine internationale christliche Entwicklungsorganisation, deren Hauptziel seit 1908 darin besteht, die Lebensqualität der ärmsten Menschen dieser Welt zu verbessern, die behindert sind oder in Gefahr stehen, behindert zu werden. Weiterlesen “20. Türchen: Mehr für die Armen der Welt”

Kommentare