Neue internationale Franchisemesse

Erstmals seit  über 15 Jahren gab es in 2018 wieder eine Franchisemesse auf deutschem Boden. Vom 27.-29. September öffneten sich die Türen der Messe Frankfurt. In Halle 4.2  versammelte sich das Who is Who der deutschen wie auch internationalen Franchiseszene. Alle hatten eines gemein: ihr Systemkonzept den Besuchern der Messe, also Franchisenehmerinteressenten bzw. Gründungsinteressierten, ansprechend zu präsentieren.  Und das taten die 120 Aussteller an den 2,5 Tagen. Insgesamt waren um die Stände und in den Vortragsräumen rund 2.500 Menschen aus 58 Nationen unterwegs.

Offizielle Eröffnung

Eröffnet wurde die Messe am Donnerstag, den 27. September durch Vizepräsidenten des Deutschen Franchiseverbandes Matthias H. Lehner und dem Geschäftsführer Torben Leif Brodersen, die dem Initiator der Messe Tom Portesy von MFV Expositions abermals für sein Engagement in Deutschland dankten. Interessante Aspekte für die Zusammenarbeit deutscher und USA-amerikanischer Systeme thematisierte John Fay, Commercial Counselor and Deputy Senior Commercial Officer for FCS Germany, in seinem Grußwort. Aufgrund einer terminlichen Überschneidung war es dem Mittelstandsbeauftragten der Bundesregierung Staatssekretär Christian Hirte nicht möglich, sein Grußwort vor Ort in Frankfurt zu halten. Eine persönliche Videobotschaft ließ er sich dennoch nicht nehmen. Zum Abschluss der Begrüßungszeremonie überreichte Guy Selbherr, Vorstandsvorsitzender des Verbandes Deutscher Bürgschaftsbanken, den Preis für die Franchisegründerin des Jahres 2018 an Annette Meyer, Franchisepartnerin von Town & Country Haus.

Zum politischen Grußwort

 

 

Die Messepräsenz des Deutschen Franchiseverbandes

Groß war das Interesse der Besucher sowohl an den ausstellenden Franchisesystemen, als auch am praxisnahen Kongressprogramm, das sich an Gründungsinteressenten und an expansionswillige Unternehmer gleichermaßen richtete. Dass das Programm ins Schwarze getroffen hat, das zeigten sie vollen Stuhlreihen bei Vorträgen und Diskussionsrunden deutlich. Und: Wie groß das Interesse am Thema „Franchising“ ist, das belegen auch die vielen intensiven Gespräche am Stand des Deutschen Franchiseverbandes, der stets gut gefüllt mit interessierten Franchisenehmern und Systemgebern oder solchen, die es werden wollen, war. Sowohl Neumitglieder als auch interessante Experten und Förderer konnten durch den Erstkontakt im Rahmen der Franchise Expo für eine Zugehörigkeit im Deutschen Franchiseverband begeistert werden.

Die FRANCHISE EXPO 2019 findet im Übrigen vom 14. - 16. November statt. Informationen zu Ausstellern und den Konditionen einer Messepräsenz stehen unter folgendem Link zur Verfügung:

Weitere Informationen zur FRANCHISE EXPO 2019