Fort- und Weiterbildung mit dem Deutschen Franchise Institut

Mit seinen fokussierten Praxisfortbildungen ist das Deutsche Franchise Institut ein wichtiger Knowhow-Geber im deutschen Franchising – getragen von den vielen engagierten Referenten, die ihr Franchisewissen teilen. Alle Seminare und Workshops der 100 prozentigen Tochter des Franchiseverbandes orientieren sich so an realistischen Herausforderungen des Systemalltages. Zielgruppe sind sowohl bestehende als auch potenzielle Franchisegeber, Franchisemanager und Mitarbeiter der Systemzentralen sowie Berater und Anwälte aus dem Bereich Franchising. Auch im vergangenen Jahr waren die anspruchsvollen Veranstaltungen stark nachgefragt.

Das Bildungsangebot 2019

Von den fokussierten Seminarangeboten Deutschen Franchise Institutes profitierten im vergangenen Jahr neben Verbandsmitgliedern zahlreiche externe Vertreter der deutschen Franchisewirtschaft – eine Auswahl:

•    Standortsuche im Franchising
•    Franchiseverbindungen erfolgreich digitalisieren
•    Effektives Partnermanagement
•    Optimale Franchiseverträge - Rechtsrahmen & Gestaltung

Zum Deutschen Franchise Institut

DAS Standardseminar: Die Schule des Franchising

Die Schule des Franchisings fand 2019 zum 63. und 64. Mal statt. Damit ist dieses Fortbildungsformat bereits seit über dreißig Jahren eine feste Größe im Veranstaltungskalender des Deutschen Franchise Institutes. Die Teilnehmerzahl wächst stetig. Jedes Jahr aufs Neue wird das Schulungsprogramm an die aktuellen Marktgegebenheiten angepasst, erweitert und entsprechend innoviert. Allein im letzten Jahr drückten 35 Teilnehmer aus Franchisesystemen ganz unterschiedlicher Branchen für vier intensive Tage die Schulbank in Berlin und knüpften dabei nachhaltige Kontakte in die Franchiseszene.


Rückblick auf die 63. Schule

Qualifizierung zum Franchisemanager (IHK) auch in 2019

In Zusammenarbeit mit der IHK Erfurt konnten sich auch in 2019 wieder 12 Teilnehmer zum Franchisemanager (IHK) qualifizieren. Bestehend aus sechs Modulen legt der Zertifikatslehrgang folgende Schwerpunkte: Grundlagen des Franchisings, Führung und Controlling, Rechtliche Grundlagen, Franchisemanagement sowie Kommunikation und Konfliktmanagement. Damit orientiert sich die Ausbildung an den tatsächlichen Herausforderungen der Franchisewirtschaft und gibt eine fundierte Basis für den Systemalltag mit. Abgeschlossen wird der Lehrgang mit einer umfangreichen wissenschaftlichen Arbeit sowie einer schriftlichen Prüfung.

Rückblick auf den Zertifizierungslehrgang 19/20

Franchise-Studiengang entwickelt

Um die Qualifizierung im Franchising noch professioneller aufzusetzen und zu standardisieren, hat die Digital Business University of Applied Sciences (DBU) in Kooperation mit dem Deutschen Franchiseverband den Studiengang Digital Business Management mit Schwerpunkt Franchisemanagement entwickelt. Seit Herbst 2019 können sich beispielsweise Mitarbeiter aus den Systemzentralen in diesen dezentralen Studiengang einschreiben. Das Besondere an dieser neuen Qualifizierungsform: Studierende werden durch diesen Studiengang zum digital kompetenten Allrounder in der Franchisebranche und erlernen, wie in einem Franchisesystem erfolgreich die Chancen der Digitalisierung genutzt und den Herausforderungen kompetent begegnet werden kann.

Hier geht es zur DBU