Neues Vollmitglied: Bei Magdalena Mathoi von Storebox nachgefragt!

Storebox ist neues Vollmitglied im Deutschen Franchiseverband. Verbunden mit dieser Mitgliedschaft ist die Zertifizierung durch den verbandseigenen Systemcheck. Warum sich das noch junge Unternehmen aus Österreich auch für die zertifizierte Mitgliedschaft im Deutschen Franchiseverband entschieden hat, welche Motivation dahinter steht und was sich von der Vollmitgliedschaft versprochen wird, dazu haben wir Magdalena Mathoi, Head of Business Development bei Storebox, in diesem Interview befragt.

Sie sind Vollmitglied im Deutschen Franchiseverband und haben den damit verbundenen Systemcheck kürzlich absolviert. Warum ist die zertifizierte Mitgliedschaft im Deutschen Franchiseverband für Sie wichtig?

Magdalena Mathoi: Als junges Franchisesystem konnten wir in den letzten Jahren rasant wachsen und bereits mehr als 100 Storebox Franchiselizenzen vergeben. Dieses rasche Wachstum birgt natürlich auch Herausforderungen, welche die internen Prozesse sowie die gesamte Organisation betreffen. Die Vollmitgliedschaft im Deutschen Franchiseverband bildet für uns ein weiteres Qualitätskriterium, welches unsere Professionalität untermauert sowie die Außenpositionierung verstärkt. Uns war es ein Anliegen, dass wir für unsere Franchise-InteressentInnen unsere hohe Servicequalität auch durch einen transparenten Prüfungsprozess untermauern können.

Wie sehen Sie Franchising allgemein?

Magdalena Mathoi: Unsere im Storebox Franchisesystem gelebte Philosophie: “Durch gegenseitige Unterstützung zum gemeinsamen Erfolg.” beschreibt das Thema Franchising treffend. In einer Gemeinschaft, in der man zusammen an Zielen arbeitet, ist es möglich, auch große Visionen zu verwirklichen, die für alle Beteiligten Vorteile bringen können. Die Synergieeffekte, die erst durch eine pulsierende Franchisegemeinschaft sichtbar werden, sind für jedes Unternehmen ein treibender Wachstumsfaktor.

Und wo sehen Sie besondere Chancen für Ihr Franchisesystem?

Magdalena Mathoi: Durch die stark steigende Urbanisierung wird Wohnraum nicht nur knapper, sondern auch immer teurer. Storebox bietet für private Haushalte und Gewerbetreibende eine passende Lösung an und versorgt Ballungsräume mit urbanem Stauraum in der direkten Nachbarschaft. Durch unsere ausgeprägte Digitalisierung werden alle Prozesse, von der Auswahl des Abteils, bis zum Zutritt und der Rechnungslegung automatisiert abgebildet. Das verringert den operativen Aufwand für unsere FranchisepartnerInnen enorm, was wieder die Möglichkeit bietet mehrere Storeboxen auch im Nebenerwerb zu betreiben. Wir bieten damit einen “soften Start ins Unternehmertum” für alle NeugründerInnen oder auch eine ideale Möglichkeit ein zweites oder drittes berufliches Standbein zu etablieren.

Was muss Ihr Wunschpartner mitbringen?

Magdalena Mathoi: Die Storebox FranchisepartnerInnen bringen eine Vielzahl an Qualifikationen mit und sind sehr divers. Vom Angestellten im IT-Bereich bis zur selbstständigen Immobilienmaklerin dürfen wir viele interessante Charaktere bei uns in der Storebox-Familie begrüßen. Durch den hohen Automatisierungsgrad und die umfassende Unterstützung aus unserer Zentrale sind kaum spezifische Vorkenntnisse oder spezielle “Hard-Skills” notwendig. Umso wichtiger sind uns allerdings die zwischenmenschlichen Themen. Ein Social Fit ist hier bestimmt der Schlüssel zu einer erfolgreichen gemeinsamen Partnerschaft. Alles andere kann man zusammen mit der Storebox Franchisezentrale erlernen.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Systemcheck?

Magdalena Mathoi: Unser Storebox Franchisesystem durfte bereits zum zweiten Mal einen positiven Systemcheck absolvieren. Ebenso wie der Ablauf für den Systemcheck des den Österreichischen Franchise-Verbands war auch dieser für den Deutschen Franchiseverband effizient, unkompliziert und gut betreut. Das Gütesiegel „geprüftes Mitglied“ zeigt die hohe Qualität aber dokumentiert auch die Zukunftsfähigkeit unseres Franchisekonzepts und bietet wertvolle Ansatzpunkte und motiviert uns zur beständigen Weiterentwicklung des Storebox Franchisesystems.

Liebe Magdalena Mathoi, vielen Dank für das Gespräch und nochmals herzlich Willkommen im Deutschen Franchiseverband!



Sie interessieren sich für eine Franchisepartnerschaft?Hier stehen weitere Informationen zum Franchisesystem zur Verfügung.Nehmen Sie gleich Kontakt auf!


 

Kommentare

Kommentar verfassen

(erforderlich)

(erforderlich)