Netzwerk Berlin: Treffen der Rechtsreferenten

Bereits zum zweiten Mal haben sich die Rechtsreferenten des Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland, Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland, der Centralvereinigung Deutscher Wirtschaftsverbände für Handelsvermittlung und Vertrieb und des Deutschen Franchiseverbandes getroffen. Ziel ist hierbei vor allem der regelmäßige Austausch zu den aktuellen rechtlichen Themen und Fragestellungen im politischen Berlin sowie in den Verbänden und deren Mitgliedern.

Folgende Themen wurden u.a. dabei besprochen:

– New Deal for Consumers: Sammelkagen und Omnibusrichtlinie

– Gesetz zur Stärkung des Wettbewerbs

Vorsorgepflicht für Selbständige

– E-Privacy

– Abmahnfähigkeit von DSGVO-Verstößen

Novellierung der Vertikal-GVO

– Datenschutzrechtliche Rolle des Handelsvertreters

– EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung

 

Mit dabei waren: Eva Rohde (bevh), Marta Zelewska (CDH), Michael Kruschinsky (BDD), Arne Dähn (Deutscher Franchiseverband)

Bei Interesse mit zu diskutieren oder weitergehenden Fragen wenden Sie sich gerne an Arne Dähn.

Kommentare

Kommentar verfassen

(erforderlich)

(erforderlich)