Mit MBE gut organisiert – Dank der Bürgschaftsbank Berlin-Brandenburg

Die Franchisenehmerin von Mail Boxes Etc. Svetlana Kölling kam 1996 aus dem russischen Barnaul nach Deutschland und hat nach einer familiären Auszeit erst Aushilfstätigkeiten übernommen, ihr Abitur nachgeholt und einen MBA in Wirtschaftswissenschaften erworben. Mit weiteren Tätigkeiten bei einem Steuerberater und als Kundenbetreuerin nebst Führungskräfteaufbauprogramm bei einer großen deutschen Versicherung vervollkommnete sie ihre kaufmännischen Kenntnisse. Einen Abschluss als geprüfte Versicherungsfachfrau hat sie ebenfalls absolviert. Aber sie fand dort nicht ihre Berufung: „Ich wollte schon immer selbstständig sein. 2015 erfüllte ich mir diesen Traum mit Mail Boxes Etc.“. Gut so, denn Organisation und Kundenakquise liegen ihr im Blut. Weiterlesen “Mit MBE gut organisiert – Dank der Bürgschaftsbank Berlin-Brandenburg”

Kommentare

Howto Systemfinder- das Tool zur Leadgenerierung richtig nutzen

Viel hat sich in den vergangenen Monaten beim Deutschen Franchiseverband getan. Inhaltlich wie optisch. Ins Auge fallen die Neuerungen auf unserer Website, in deren Zentrum der Systemfinder steht. Als Tool zur erfolgreichen Leadgenerierung steht es exklusiv den Verbandsmitgliedern zur Verfügung – und das kostenfrei. Das ist besonders vorteilhaft, denn das Netz ist offen. Viel wird geschrieben und versprochen und noch mehr ungeprüft angepriesen. Seriöse Systeme sind oft nur schwer von windigen Eintagsfliegen zu unterscheiden. Diese Qualitätslücke schließt der Systemfinder des Franchiseverbandes, denn es sind ausschließlich Verbandsmitglieder gelistet und zudem zertifizierte Vollmitglieder mit dem Qualitätssiegel sichtbar markiert. Es gibt also viele gute Gründe, das Systemprofil unter www.franchiseverband.com/systeme-finden/ aktiv für die Gewinnung neuer Franchisenehmer zu nutzen. Weiterlesen “Howto Systemfinder- das Tool zur Leadgenerierung richtig nutzen”

Kommentare

Erfrischung mit System. Mit der Bürgschaftsbank Bremen!

Als Franchisenehmer von HOL´AB! ist Marco Böker bereits 2009 gestartet. Den HOL’AB! Getränkemarkt in Cuxhaven hat er übernommen, nachdem er nach seiner Schulzeit in verschiedenen kaufmännischen Berufen tätig war. Als er dann im Jahr 2013 aus privaten Gründen nach Bremen zog, konnte er den Cuxhavener Markt an HOL‘AB! zurück verkaufen und gleichzeitig einen anderen Filialmarkt in Bremen-Grohn als Franchisenehmer übernehmen. Die Geschäftsentwicklung verlief so erfolgreich, dass er in 2015 zwei weitere Bestandsmärkte in Bremen-Findorff und Bremen-Lesum als Franchisenehmer von HOL’AB!  übernehmen konnte. Weiterlesen “Erfrischung mit System. Mit der Bürgschaftsbank Bremen!”

Kommentare

Fairplay unter Franchisepartnern – ein wesentlicher Baustein der Franchise Compliance

colourbox.de

Eine funktionierende Franchisepartnerschaft kann nur auf gegenseitigem Vertrauen fußen. Um Fairplay in der Franchisepartnerschaft zu gewährleisten ist es wichtig, dass Franchisegeber und Franchisenehmer beidseitig für Transparenz in ihren Entscheidungen und Handlungen sorgen sowie klare Spielregeln im Umgang miteinander festlegen. Dabei gilt die Devise: je konkreter und einfacher die Spielregeln aufgestellt sind, desto einfacher ist auch der Umgang in einer Franchisepartnerschaft. Weiterhin sollte von Beginn an dem Franchisegeber, wie auch dem Franchisenehmer klar sein: „was wird von mir erwartetet und was kann ich von meinem Franchisepartner erwarten“. Weiterlesen “Fairplay unter Franchisepartnern – ein wesentlicher Baustein der Franchise Compliance”

Kommentare

Rechtsausschuss des Deutschen Franchiseverbandes: neue Beiratsordnung erarbeitet – geballtes Know-how für seine Mitglieder

RA2Für den Deutschen Franchiseverband ist es wichtig auf das fachliche Know-how der Experten aus dem Rechtsausschuss zurück greifen zu können. Wichtig deswegen, da dieses Wissen nicht nur seinen Mitgliedern exklusiv zur Verfügung gestellt wird sondern auch Standards zur Professionalisierung eines Franchisesystems hier gesetzt werden.

Weiterlesen “Rechtsausschuss des Deutschen Franchiseverbandes: neue Beiratsordnung erarbeitet – geballtes Know-how für seine Mitglieder”

Kommentare

Franchise-Barometer 2016: Positivtrend lässt Franchisewirtschaft zuversichtlich ins neue Jahr starten

cover_fb_2016Eine sanfte Trendwende im aktuellen Franchise-Barometer lässt die deutsche Franchisewirtschaft zuversichtlich ins neue Jahr starten. Dafür spricht sowohl die zunehmende Kontinuität aufgrund eines spürbaren Fluktuationsrückgangs, als auch die positive Stimmungslage bei der Erreichung der Expansionsziele. 60 Prozent der Franchisesysteme in Deutschland zeigten sich in 2016 mit diesen zufrieden. Lediglich 40 Prozent gaben an, ihre Maßgaben nicht erlangt zu haben. Damit hat es in diesem Bereich eine positive Umkehrung gegeben, waren es doch im vergangenen Jahr satte 63 Prozent, die mit ihrer Expansionszahlen unzufrieden waren. Das ist eines der Ergebnisse des Franchise-Barometers 2016. Jedes Jahr erhebt der Deutsche Franchise-Verband e.V. (DFV) darin die aktuellen Trends und Entwicklungen innerhalb seiner Mitgliedssysteme. Weiterlesen “Franchise-Barometer 2016: Positivtrend lässt Franchisewirtschaft zuversichtlich ins neue Jahr starten”

Kommentare

Franchise Matching Day 2017: Bei der Organisatorin nachgefragt…

coxfranchise_carina-felzmann_veranstalterinAuch in 2017 findet der Franchise Matching Day (FMD) statt und bringt Franchiseinteressierte mit Deutschlands führenden Systemen zusammen. Wie das funktioniert, das wollte der DFV als Netzwerkpartner genauer wissen und befragte die Organisatorin Carina Felzmann zur Veranstaltung. Das Interview führte DFV-Geschäftsführer Torben Leif Brodersen. Weiterlesen “Franchise Matching Day 2017: Bei der Organisatorin nachgefragt…”

Kommentare

Bei Ute Petrenko nachgefragt…

061608_5747
DFV-Vorstandsmitglied Ute Petrenko (Foto: Mail Boxes Etc.)

Seit Mai diesen Jahres hat der Deutsche Franchise-Verband e.V (DFV) einen neuen Vorstand. Eine der “Neuen” ist Ute Petrenko, Network Development Director MBE Deutschland und Österreich – Mail Boxes Etc. – MBE Deutschland GmbH. Lesen Sie nun im DFV-Blog mehr über ihre Schwerpunkte in der Verbandsarbeit.

Frau Petrenko, Sie sind eine der „Neuen“ im Vorstand des DFV. Was sind in Ihren Augen die aktuellen Herausforderungen der Franchisewirtschaft?

Die Franchisewirtschaft ist in den vergangenen fünf Jahren kontinuierlich gewachsen. Sie ist ein wichtiger Wirtschaftszweig, der einen entsprechenden Umsatz und zahlreiche Arbeitsplätze schafft. Eine unserer Herausforderungen ist es, dies auch in der breiten Öffentlichkeit nachhaltig zu platzieren. Nicht zuletzt profitieren davon die Kunden, die Franchisebetriebe und natürlich der expandierende Systemgeber. Weiterlesen “Bei Ute Petrenko nachgefragt…”

Kommentare

DFV goes international – Erfa mit der IFA in Washington

Die USA werden als das Mutterland des modernen Franchisings bezeichnet – ein Grund mehr für den DFV, sich in einen intensiven Informations- und Erfahrungsaustausch mit der US-amerikanischen Schwesterorganisation IFA (International Franchise Association) zu begeben.

IFABei den am 1. und 2. September in Washington durchgeführten Gesprächen stand der Austausch über aktuelle Trends im Franchise sowie die operative Ausrichtung der Verbandsaktivitäten auf deutscher und amerikanischer Seite auf der Agenda. Am Gedankenaustausch nahmen auch Vertreter des Franchiseverbandes aus Brasilien teil. Den DFV repräsentierte neben Vizepräsident Matthias Lehner auch DFV-Geschäftsführer Torben L. Brodersen. Schwerpunkte der Beratungen waren u.a.: Weiterlesen “DFV goes international – Erfa mit der IFA in Washington”

Kommentare

Kai Enders im Videointerview

Im aktuellen Statement-Video des Deutschen Franchise-Verbandes kommt Präsident Kai Enders zu Wort. In knapp drei Minuten berichtet er über seinen  Bezug zum Thema „Franchising“, über die aktuellen Schwerpunkte in der Verbandsarbeit sowie die Besonderheiten des DFV als Qualitätsgemeinschaft. Weiterlesen “Kai Enders im Videointerview”

Kommentare