Offizieller Startschuss für das Kompetenzzentrum Handel

Diese Woche fand im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Kick-off Veranstaltung für das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel statt. Das Kompetenzzentrum hat seine Arbeit bereits am 1. Juli 2019 aufgenommen und bietet seitdem Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen der Handelsbranche beim Thema Digitalisierung.

Dieses Kompetenzzentrum ist ein Teilergebnis der Dialogplattform Einzelhandel. Wir, der Deutsche Franchiseverband, waren dabei sowohl aktiver Part in den Arbeitsgruppen zahlreicher Workshopreihen als auch in Person von Hauptgeschäftsführer Torben Leif Brodersen im Beirat der Dialogplattform vertreten.

Die Handelsbranche befindet sich in einem großen Veränderungsprozess. Vor allem die Digitalisierung beschleunigt den Wandel in bisher nicht gekanntem Ausmaß. Das neue Kompetenzzentrum Handel soll Händler dabei unterstützen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und sich fit zu machen für die Zukunft.

Im Kompetenzzentrum Handel beraten Experten in Workshops, Unternehmersprechstunden und Podcasts praxisnah und individuell über Wege zur Digitalisierung. Alle Angebote sind deutschlandweit verfügbar und kostenfrei. In Erlebniszentren in Langenfeld, Berlin, Regensburg und Köln können Händler digitale Lösungen zudem selbst ausprobieren und testen. Weiterlesen “Offizieller Startschuss für das Kompetenzzentrum Handel”

Kommentare

Geballtes Franchise Knowhow, Netzwerken, BestPractice – der Grundstock einer jeden Schule des Franchising

Diese Woche fand die 63. Schule des Franchising in Berlin statt. Zusammen kamen dort 22 Vertreter aus franchiseinteressierten Unternehmen sowie bestehenden Franchisesystemen zusammen, um sich über das gesamte Themenspektrum des profesionellen Führens eines Franchisesystems zu informierten. Rede und Antwort standen ihnen die erfahrenen Referenten mit ihrem Knowhow zu folgenden Themen: Weiterlesen “Geballtes Franchise Knowhow, Netzwerken, BestPractice – der Grundstock einer jeden Schule des Franchising”

Kommentare

Wir positionieren uns: Stellungnahme zur Novellierung der Vertikal-GVO 330/2010

Sowohl bei den Franchisegeber-Unternehmen als auch bei den Franchisenehmer-Unternehmen handelt es sich um kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). Diese sehen sich in besonderem Maße dem Wettbewerb und den Herausforderungen des rasant steigenden Angebots von Waren und Dienstleistungen im Internet ausgesetzt. Vor allem die Konkurrenz der großen, international ausgerichteten Internethandelsunternehmen und –handelsplattformen wirkt sich immer stärker auch auf das stationäre Angebot von Franchisesystemen aus.

Der wettbewerbsrechtliche Rahmen sollte aus Sicht der Franchisewirtschaft den Franchisesystemen ermöglichen, sich den neuen Herausforderungen und der neuen Konkurrenzsituation in einem fairen Wettbewerb stellen zu können.  Der Deutsche Franchiseverband begrüßt daher das Bestreben der EU-Kommission, ihre Wettbewerbspolitik den veränderten Gegebenheiten und Erkenntnissen anzupassen. Weiterlesen “Wir positionieren uns: Stellungnahme zur Novellierung der Vertikal-GVO 330/2010”

Kommentare

Neuer Praxisleitfaden „Konfliktmanagement in Franchisesystemen“ vorgestellt

Der Ausschuss Qualität und Ethik des Deutschen Franchiseverbandes möchte der Franchisewirtschaft mit dem neuen Praxisleitfaden „Konfliktmanagement in Franchisesystemen“ Hilfestellungen geben, und zwar im Bereich des Erkennens von Konfliktpotenzialen, der Vermeidung von – insbesondere wiederkehrenden –  Konfliktsituationen und der Lösung von aufgetretenen Konflikten. Damit soll ein Beitrag zu einem systematisch ausgestalteten, bewussten und zielgerichteten Konfliktmanagement im einzelnen Franchisesystem geleistet werden. Die bei Einsatz eines durchdachten Konfliktmanagements eingesparten Ressourcen können stattdessen für ein gesundes Wachstum des Franchisesystems eingesetzt werden. Dieser neu erarbeitete Leitfaden wurde diese Woche bei Coppeneur, Confiserie Coppeneur et Compagnon GmbH, in Bad Honnef vorgestellt. Weiterlesen “Neuer Praxisleitfaden „Konfliktmanagement in Franchisesystemen“ vorgestellt”

Kommentare

Vertikal-GVO Stellungnahme, Merkblatt Insolvenzrecht, aktuelle Rechtsprechung uvm. waren Themen der Rechtsausschusssitzung

Viel stand auf der Arbeitsagenda des Rechtsausschusses, als sich dieser zu seiner ersten Sitzung in diesem Jahr bei seinem Vollmitglied McDonald’s Deutschland in der Systemzentrale in München traf. Die Schwerpunktthemen dabei waren: Weiterlesen “Vertikal-GVO Stellungnahme, Merkblatt Insolvenzrecht, aktuelle Rechtsprechung uvm. waren Themen der Rechtsausschusssitzung”

Kommentare

Motivationsstrategien im Partnermanagement entwickeln – Händler treffen sich

v.l.n.r.: Thomas Anslinger, Peter Nöcker, Jan Schmelzle, Alexander Mehnert, Robert Knoop Troullier, Alexander Woll, Gero Dankwerts, Timo Stumpf

Die Fokusgruppe Handel vernetzt Franchisehandelssysteme innerhalb des Verbandes. Bei ihren Treffen werden offen handelsspezifische Fragestellungen diskutiert und unterschiedliche Erfahrungen der einzelnen Franchisesysteme ausgetauscht.

Dieses Mal traf sich die Runde bei der Confiserie Coppeneur et Compagnon in Bad Honnef. Weiterlesen “Motivationsstrategien im Partnermanagement entwickeln – Händler treffen sich”

Kommentare

Konstruktive Sitzung mit intensiven Diskussionen im Rechtsausschuss

Viel stand auf der Arbeitsagenda des Rechtsausschusses, als sich dieser zu seiner letzten Sitzung in diesem Jahr bei seinem Vollmitglied BackWerk in der Systemzentrale in Essen traf. Die Schwerpunktthemen dabei waren:

  • Aktuelle Arbeit des Franchiseverbandes und des Franchise Instituts
  • Vorstellung und Impulsvortrag des gastgebenden Franchisesystem BackWerk
  • Umfrage und aktueller Stand der Diskussion zur VGVO Novellierung
  • Insolvenzrecht/Insolvenzanfechtung und Franchising: „positive Kenntnis einer Zahlungsunfähigkeit“ – was ist vom Franchisegeber aus zu beachten?
  • Kommission Wettbewerbsrecht 4.0
  • Aktuelle Rechtsprechung

Weiterlesen “Konstruktive Sitzung mit intensiven Diskussionen im Rechtsausschuss”

Kommentare

Altersvorsorgepflicht für Selbstständige – politischer Austausch mit der FDP Bundestagsfraktion

Jochen Clausnitzer, Klaus Döpfer, Johannes Vogel, Judith Röder, Jan Schmelzle

Zu Beginn dieser Woche fand ein intensiver Wissens- und Meinungsaustausch mit der FDP Bundestagfraktion zu Fragen über Altersvorsorgepflicht für Selbstständige statt. Johannes Vogel, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitischer Sprecher der FDP Bundestagsfraktion, stand Jochen Clausnitzer (Bundesverband Direktvertrieb), Eckhard Döpfer (Centralvereinigung der Handelsvertreter), Judith Röder (Mittelstandsverbund) und Jan Schmelzle (Deutscher Franchiseverband) Rede und Antwort. Weiterlesen “Altersvorsorgepflicht für Selbstständige – politischer Austausch mit der FDP Bundestagsfraktion”

Kommentare

Leitfaden zur Professionalisierung des Partnermanagements entwickelt

Erkennen, Vermeiden und Lösen von Konflikten Franchisesystemen, dies war das zentrale Thema in der vergangenen Sitzung des Ausschusses Qualität und Ethik. Das Treffen fand bei DAHLER & COMPANY in der Systemzentrale in Hamburg statt. In den vergangenen drei Sitzungen war der Ausschuss mit der Ausarbeitung desLeitfadens für das Partnermanagements beschäftigt. Nun stand die Finalisierung der Ausarbeitung an. Weiterlesen “Leitfaden zur Professionalisierung des Partnermanagements entwickelt”

Kommentare

Start-up-Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft – richtiger Ansatz, aber nicht weit genug gehend

Mit EXIST und dem German Accelerator unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) innovative Start-ups. Jetzt wurde erstmals ein Unternehmen mit 1 Milliarde Dollar bewertet und steigt damit in die Start-up-Königsklasse der „unicorns“ auf. Mit dem EXIST-Programm fördert das BMWi die Gründung von High-Tech Start-ups aus der Wissenschaft. Nach der Gründung stehen mit dem German Accelerator weitere Unterstützungsmöglichkeiten für die Internationalisierung und Marktexpansion zur Verfügung. Weiterlesen “Start-up-Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft – richtiger Ansatz, aber nicht weit genug gehend”

Kommentare