Vorteile und Leistungen

Der Deutsche Franchiseverband vertritt die die Interessen seiner Mitglieder auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene. Ziel der Verbandsarbeit ist es, den Bekanntheitsgrad des Franchisings zu steigern und für ein positives Image in der Öffentlichkeit zu sorgen. Zudem bietet die Verbandsmitgliedschaft ganz konkrete Vorteile.

  • Stetige Betreuung und Beratung
  • Prominente Präsentation des Systems im attraktiven Systemfinder des Deutschen Franchiseverbands
  • Verbesserte Finanzierungsmöglichkeiten durch Kooperationen mit Kreditinstituten, wie beispielsweise den Bürgschaftsbanken
  • Praxisnahe Unterstützung bei der Gewinnung qualifizierter Franchisenehmer
  • Vermittlung von fundierten Brancheninformationen und Fachwissen über unterschiedliche Infokanäle.
  • Networking und regelmäßiger Erfahrungsaustausch, wie dem jährlichen Franchise Forum, Fachausschüsse und Verbandsgremien, Round Tables und vieles mehr.
  • Nutzung der Rechtsdatenbank des Deutschen Franchiseverbands, einer umfassenden Sammlung franchiserelevanter Urteile und Entscheidungen
  • Mediations- oder Ombudsmannverfahren: Außergerichtliche Schlichtungsverfahren für Franchisegeber und Franchisenehmer
  • Qualifizierte Beratung für Franchisegeber, Existenzgründer und angehende Franchisenehmer durch assoziierte Experten des Verbandes.
  • Auszeichnungen für herausragende Leistungen im Franchising mit den verbandseigenen Franchise Awards
  • Förderung der Aus- und Weiterbildung mittels eines großen Angebots an praxisnahen Schulungen und Seminaren

Vorteile einer Mitgliedschaft

Mitglieder

Vollmitglieder

Vollmitglieder des Deutschen Franchiseverbands müssen mindestens zwei Jahre als Franchisegeber tätig sein und mindestens zwei Franchisenehmer vertraglich gebunden haben. Vollmitglieder müssen zudem den verbandseigenen Systemcheck in einem Turnus von mindestens drei Jahren erfolgreich absolviert. Mit dem Systemcheck bietet der Deutsche Franchiseverband ein entscheidendes Alleinstellungsmerkmal im Bereich der Selbstregulierung des professionellen Franchisings.

Assoziierte Mitgliedschaft

Die Assoziierte Mitgliedschaft  versteht sich als Mitgliedschaft auf Probe und damit als Vorstufe zur Vollmitgliedschaft. Sie richtet sich vor allem an junge und kleine Franchisesysteme in der Startphase, die mindestens den Pilotbetrieb betreiben und über den Entwurf eines Franchisevertrages verfügen.

Weitere Informationen zum Systemcheck

Mitglied werden

Der Deutsche Franchiseverband e.V. bietet Unternehmen zwei unterschiedliche Formen der Mitgliedschaft:

Jungen und im Aufbau befindlichen Franchisegebern, die noch nicht die Kriterien für eine Vollmitgliedschaft erfüllen, steht die Möglichkeit der Assoziierten Mitgliedschaft offen. Diese versteht sich als Anwartschaft zur Vollmitgliedschaft.

Franchiseunternehmen, die sich für eine Mitgliedschaft im Deutschen Franchiseverband entschieden haben, sind Teil der Qualitätsgemeinschaft und profitieren vom umfassenden Engagement und den zahlreichen Aktivitäten und Tätigkeiten des Verbandes.

Möchten Sie unsere Leistungen als Teil der Qualitätsgemeinschaft nutzen und nachhaltig vom Wissensvorsprung profitieren? Dann füllen Sie gern das nachstehende Antragsformular aus.

Antrag auf Mitgliedschaft im Franchiseverband

Sie können hier eine Mitgliedschaft im Deutschen Franchiseverband bequem beantragen. Wir kommen nach Eingang Ihrer Daten auf Sie zu. Erst wenn dem Antrag stattgegeben wird, erheben wir eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 500€ netto. Im Falle einer Vollmitgliedschaft, wird der Systemcheck durchgeführt. Hierzu informieren wir Sie vorab.

Bitte treffen Sie wenigstens eine Auswahl

Kontaktdaten

Ansprechpartner für Franchising

Informationen über das Franchise-Unternehmen

Handelsregisternummer

Franchisevertrag

Felder mit einem Sternchen (*) müssen ausgefüllt werden