Unterstützung. Auch und gerade in Krisenzeiten

Mit fundierten Informationen praktischen Nutzen schaffen und einen Wissensvorsprung sichern, das ist seit jeher eine der Kernaufgabe des Franchiseverbandes. Das gilt in besonderem Maße für das Pandemie geprägte vergangenen Jahr, denn groß war das Informationsbedürfnis besonders in den ersten Wochen und Monaten des Frühjahres. Schließlich führte der erste Lockdown zu teils enormen Verunsicherungen innerhalb der Mitgliedssysteme und Fragen rund um bspw. Kurzarbeitergeld, Arbeitszeitregelungen, Liquiditätshilfen, Steuerstundungen und vieles mehr brannte den meisten Mitgliedern sprichwörtlich unter den Nägeln. Einem Bedarf also, den der Deutsche Franchiseverband sogleich gerecht zu werden versuchte:

Publikationen

Leitfaden: Franchising in der Coronakrise

Es ist kaum ein Ereignis erinnerbar, das die nationale und globale Franchisewirtschaft in den letzten Jahrzehnten so hart getroffen hat, wie die aktuelle COVID-19-Pandemie. Für nahezu alle Franchisezentralen und deren Franchisepartner stellen sich in diesem Zusammenhang zahlreiche rechtliche, steuerrechtliche und finanzielle Fragen. Um Klarheit zu schaffen, hat der Rechtsausschuss des Deutschen Franchiseverbandes bereits im April einen umfangreichen Leitfaden erstellt, der Antworten auf die vielen aktuell offenen Fragen liefert. Dieser wird kontinuierlich aktualisiert und bietet damit stets aktuelle Informationen. Ein weiteres Plus: Auch Nichtmitglieder haben Zugriff auf diese Praxishilfe.

Praxishilfe Franchising in der Coronakrise zum Download

Praxisleitfaden Steuerrecht

Wie können Schutzrechte bilanziert werden? Welche Finanzierungsform ergibt aus steuerrechtlicher Sicht am meisten Sinn? Welche steuerlichen Fragestellungen gibt es im Hinblick auf Nachfolgeregelungen? Diese und viele weitere franchisespezifische steuerrechtliche Fragen wurden im Rahmen eines Round Tables von Verbandsmitgliedern diskutiert und erarbeitet. Dieses in einem informativen Leitfaden gebündeltelte Know How steht seit November 2020 allen Verbandsmitgliedern exklusiv zur Verfügung.

Zu unseren Publikationen

Neue Webservices und Support

Digitale Franchisenehmer-Gewinnung mit dem Systemfinder: Die Übersicht der Mitgliedssysteme im Webauftritt des Franchiseverbandes hat vor allem eine Aufgabe - Gründungsinteressierten den Weg zu ihrem Wunschsystem zu vereinfachen und damit die Verbandsmitglieder aktiv bei ihrer Leadgenerierung zu unterstützen. Denn schließlich verfügen sie alle über einen deutlichen Wettbewerbsvorteil: Sie sind Teil der Qualitätsgemeinschaft im deutschen Franchising.

Um hier direkt zu supporten, wird die Verbandswebsite mit all ihren Servicetools professionell SEO-optimiert und über entsprechende SEA-Kampagnen flankiert. Zum attraktiven Systemfinder

Branchfinder sorgt für Sichtbarkeit: Die Vielfalt der Franchisebranchen wird jetzt auch in unserem Systemfinder sichtbar. Auf einen Blick erhalten Gründungsinteressenten hier eine Übersicht über die unterschiedlichen Branchen, in denen unsere Mitglieder aktiv sind. Wird eine angeklickt, erscheinen alle im Franchiseverband organisierten Branchenssysteme auf einen Blick. Zum neuen Branchenfinder

Servicefinder liefert neue Übersicht: Verbandsmitglieder, die auf der Suche nach speziellen Servicepartnern und Dienstleistern sind, können auf ein neues Tool zurückgreifen: den attraktiven Servicefinder. Mit nur wenigen Klicks stehen hier passende Kontakte zu Themen wie Finanzierung, Digitalisierung, Leadgenerierung, Marketing und vielem mehr zur Verfügung. Förderer/Sponsorpartner, die mit erprobten Produkten und Dienstleistungen den Systemalltag erheblich erleichtern, sind hier gelistet. Zum übersichtlichen Servicefinder

Webkonferenzen, Meetings & Co

Austausch am (virtuellen) runden Tisch

Kaum ein Thema in 2020, das nicht mit den pandemiebedingten Folgen in Zusammenhang gebracht wurde. So wundert es nicht, dass das Gros der Veranstaltungen im vergangenen Jahr diese zum Fokus hatten. Nichts desto trotz kamen Verbandsmitglieder weiterhin regelmäßig zu franchiserelevanten Themen und Schwerpunkten zusammen. Zum fokussierten Austausch, Branchenthemen, zu Round Tables oder einfach zum Netzwerken. Konzentriert wurde sich dabei stets auf die branchenübergreifenden Themen und Anforderungen.

Zur Übersicht der coronaspezifischen Webkonferenzen

Unsere Round Tables 2020

Round Table // Große Systeme
am 28. Mai virtuell zu Gast bei Home Instead

Mehr lesen!
Round Table // Große Systeme
am 03. Dezember virtuell zu Gast bei der FSP Gruppe

Mehr lesen!



Weihnachtsmarkt mal anders

Zu jeder Adventszeit gehört der gemeinsame Weihnachtsmarktbesuch mit den Kollegen. Aus bekannten Gründen war das in 2020 nicht möglich. Wohl aber ein virtuelles Treffen – erweitert um die komplette Mitgliedschaft des Franchiseverbandes. Von kuriosen Corona-Anekdoten, lustiger Hüttengaudi, kulinarischem Austausch von Rezepten, Wissenstraining beim Quiz, Entspannung bei Achtsamkeitsübungen bis hin zum Gedichte-Workshop war alles dabei. Ein buntes Programm sowohl in großer Runde, als auch im Kleinen über "Break-out-Sessions". Da war die richtige Adventsstimmung sicher. Initiiert und koordiniert wurde das Ganze übrigens vom Digitank. Ein tolle Idee für einen anderen aber nicht weniger schönen Jahresausklang.

Weiterer Support

Die Verbandssprechstunde

Bereits die ersten Wochen des Lockdowns im Frühjahr 2020 haben deutlich gezeigt: Das Informationsbedürfnis in den Franchisesystemen ist groß und die Nachfrage nach fundiertem Wissen und Erfahrungswerten sind enorm. Aus diesem Grund hat der Ausschuss für Qualität und Ethik ein Austausch- und Interaktionstool entwickelt, das allen Mitgliedern im Deutschen Franchiseverband zur Verfügung steht: Die Verbandssprechstunde. Ausschussmitglieder stellen hier anderen Verbandsmitgliedern ihr Wissen und ihre Erfahrung in persönlichen (Telefon-) Gesprächen oder Videokonferenzen zur Verfügung. Sie beantworten Fragen, geben Tipps und Erfahrung weiter. Interessierte Franchisegeber haben in diesen bilateralen Sprechstunden die Möglichkeit, sich in geschütztem Rahmen auszutauschen und sich von Franchisepraktikern mit deren Erfahrungen und Einschätzungen unterstützen zu lassen.

Wie die Verbandssprechstunde funktioniert

Mediation und Streitschlichtung - auch digital

Manche Partnerschaften halten ewig, andere haben nur eine geringen Halbwertszeit. Und andere wiederum sind harte Arbeit. Überall dort, wo Menschen sich zusammentun, treffen Haltungen aufeinander, driften Meinungen mitunter auseinander. Die Partnerschaft von Franchisenehmer und Franchisegeber bildet hier keine Ausnahme. Manche Konflikte zwischen den Parts sind rasch gelöst, andere hingegen sind so verfahren, dass es Unterstützung bei der Konfliktlösung bedarf. Dann ist es sinnvoll, einen unparteiischen Dritten als Schlichter oder Mediator einzubeziehen. Regelmäßig übernimmt der Deutsche Franchiseverband diese Rolle. Im vergangenen Jahr war der Deutsche Franchiseverband in 25 Streitschlichtungsverfahren involviert, was eine Verringerung um 17% zum Vorjahr entspricht. Auch diese Zahl spielt wider, dass in solch einem belastenden Jahr die Gemeinschaft des Franchiseverbandes konsequent an ihren Werten festhält und mit fairen sowie partnerschaftlichen Lösungen auf die Herausforderungen eines jeden Einzelnen reagiert hat.

Informationen zur Mediations- und Schichtungsverfahren

Publikationen 2020. Ein Überblick

Wissenswertes aus der Praxis für die Praxis. Das ist die das Ziel der vielen informativen Praxishilfen und Leitfäden, die von Verbandsmitgliedern exklusiv bezogen werden können. Besonders im Krisenjahr 2020 war die Nachfrage groß nach fundiertem Wissen und konsequenter Einordnung. Neben den vier Ausgaben unseres Verbandsmagazin erschienen fundierte und an den aktuell bestehenden Herausforderungen orientierte Praxishilfen - enstanden in enger Zusammenarbeit mit Mitgliedern, Experten und Praktikern .