Auch in Bezug auf unsere Verbandskommunikation erwies sich das vergangene Jahr als besonders. Hatten all unsere Maßnahmen weiterhin das Ziel einer medialen Präsenz - regional wie überregional, so lag unser Hauptfokus aber in der Information unserer Mitgliedsunternehmen. Denn schließlich stellte die Pandemie Franchisesysteme vor vielerlei Herausforderungen. Und tut es noch. Qualifizierte Kommunikation, verlässliche Informationen und das schnellstmöglich und umfassend. Das war das Gebot der Stunde – oder besser des Jahres. Ziel war und ist es, Klarheit in die Fülle an Meldungen rund um Sofortmaßnahmen und Unterstützungsleistungen für Unternehmen zu bringen sowie detailliert zu informieren und aufzuklären. Dafür wurden umgehend verschiedene Tools zur Verfügung gestellt. Der Blog diente als erste Plattform.

Hier wurden zunächst alle Informationen kurzfristig zur Verfügung gestellt. Das waren zunächst allgemeine wirtschaftspolitische Einordnung und Übersichten zu Liquiditätshilfen und Sofortmaßnahmen. Ergänzt wurden diese um Interaktion- und Austauschplattformen in Form von Webkonferenzen. All diese Informationen wurden sowohl über Mailings, Sondernewsletter, die Sozialen Medien als auch das eigene OnlineForum für Mitglieder geteilt. Um vertiefende Informationen zu bieten wurden vertiefende Leitfäden mit den Schwerpunkten Recht-/Steuerrecht, Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten sowie Wissenswertem zum Partnermanagement publiziert. Besonders wichtig, nicht zuletzt in diesen Zeiten, die kontinuierliche Kommunikation aufrecht zu halten und intern wie extern Präsenz zu zeigen.

Regelmäßige Informationsdienste

Blog und Newsletter

Auch unabhängig von unseren Corona-Updates steht der Blog des Franchiseverbandes auch weiterhin im Zentrum unserer Kommunikationsaktivitäten. In themenrelevanten Beiträgen gibt er den Lesern einen vertiefenden Einblick in unsere Verbandsarbeit. Dabei fokussieren wir uns inhaltlich auf aktuelle rechtliche Themen, politische Einordnungen, Veranstaltungsrückblicke, Gremientreffen sowie Interviews mit neuen Vollmitgliedern. Ergänzt wird diese Schwerpunktsetzung um Expertenbeiträge unserer Gastautoren. Allesamt praxisnahe Artikel aus unserem Mitgliederkreis.

Sie möchten regelmäßigt über neue Beiträge informiert werden?
Jetzt für den Blog registrieren!

Ein weiteres regelmäßiges Informationstool ist der Newsletter des Deutschen Franchiseverbandes. 14-tägig informiert er neben der Franchiseszene auch Verbändekollegen sowie Stakeholder aus Politik und Wirtschaft über Aktuelles aus dem Umfeld des Franchiseverbandes. Über 2.500 Abonnenten sind so stets über das aktuelle Verbandsgeschehen, über Neuigkeiten aus Politik und Franchisewirtschaft und nicht zuletzt über das vielfältige Angebot an Netzwerk- und Fortbildungsveranstaltungen von Franchiseverband und dem Deutschen Franchise Institut auf dem Laufenden.

Sie möchten unseren Newsletter regelmäßig in Ihrem Postfach haben?
Jetzt für den Newsletter registrieren!

Unsere Präsenz in den Sozialen Medien

Sichtbarkeit via `SoMe´

2020 wurde die Kommunikation über die vielfältigen Social Media – Kanäle intensiviert. Dafür wurde die Ansprache individueller Zielgruppen weiter ausgebaut. Neben Facebook und Twitter traten Instagram und LinkedIn weiter ins Zentrum und lösten damit andere Präsenzen ab.  So unterschiedlich wie die Kanäle, so different sind auch die jeweiligen Kommunikationsformen. So wurde und wird auf die Kernzielgruppen Politik und Presse sowie Gründungsinteressente, Verbraucher und natürlich Mitglieder und Kooperationspartner individuell und fokussiert eingegangen. Auch in 2021 zeigt der Franchiseverband eine sichtbare Präsenz auf Twitter, Facebook, LinkedIn & Instagram und kommuniziert so die Botschaften und Angebote in die Community. Wo wir uns über Follower, Likes und Shares freuen


FACEBOOK     TWITTER     LINKEDIN     INSTAGRAM

Unser Verbandsmagazin

FRANCHISEconnect: Vier Ausgaben in 2020

Mit der Herbstausgabe des Jahres 2020 hat unser Verbandsmagazin seinen ersten Geburtstag feiern können. Das größte Geschenk dabei: bereits in der Startphase viele beigeistere Leser gewonnen zu haben. Das zeigt das außergewöhnlich positive Feedback deutlich. Als Magazin des Deutschen Franchiseverbandes hat sich die FRANCHISEconnect im vergangenen Jahr also weiter am Markt etabliert und unseren Wirtschaftszweig mit all seinen Facetten jung, frisch und qualitativ hochwertig dargestellt. Nicht zuletzt konnten so Gründungsinteressierte über die Vielfalt im Franchising und die Möglichkeit der Selbständigkeit unter einem bestehenden Markendach informiert werden. Ebenso im Übrigen wie potenzielle Franchisegeber, die sich über die vielen Praxiserfahrungen zu den Stationen, aber auch den Stolpersteinen auf dem Weg zum erfolgreichen Franchisesystem informieren konnten.

Weitere Informationen zu unserem Verbandsmagazin

Die vier Ausgaben

40.000 Druckauflage
2.000 Online-Leser
16 Expertenbeiträge
13 Interviews
12 Gründergeschichten
10
Portraits
8 Rechtsbeiträge

Medienkooperationen

Medienkooperationen

Auch Kooperationen spielten in 2020 in der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit weiterhin eine wichtige Rolle. So konnte die Zusammenarbeit mit dem Handwerk Magazin intensiviert werden und damit ein interessanter Fokus auf Franchising in diesem traditionellen Segment vertieft werden. Darüber hinaus konnte die Zusammenarbeit mit Medien, Wissensplattformen und Portalen weiter ausgebaut werden. Auch auf internationalem Terrain. Eng zusammengearbeitet wird seit 2020 nämlich auch mit dem Global Franchise Magazine. Das Magazin aus Großbritannien erscheint sowohl in print, als auch digital. Die Redaktion nimmt regelmäßige Beiträge des deutschen Franchiseverbandes auf und platziert Nachrichten zur hiesigen Franchisewirtschaft in reizvollem, internationalen Umfeld. Darüber hinaus werden natürlich die klassischen Kommunikationskanäle intensiv genutzt. Insgesamt wurden 23 Newsletter, 68 Blogbeiträge und sechs Pressemitteilungen veröffentlicht. Zudem wurden die Sozialen Medien zur weiteren Präsenz gezielt genutzt.

Zum Global Franchise Magazine

 

Aktuell wichtiger, denn je: Unterstützung für die BaMi

Seit 2018 ist das Team des Deutschen Franchiseverbandes regelmäßig in der Bahnhofsmission Zoologischer Garten aktiv. Gibt dort einen Tag lang Essen und Kleidung an Wohnungslose aus und unterstützt den Tagesablauf vor Ort. Aus den bekannten Gründen war das in 2020 leider nicht möglich. Ebenso wenig wie die gewohnte Arbeit der Mitarbeiter und Unterstützer der Bahnhofsmission. Die Wohnungslosen konnten so nicht mit Essen und Getränken in geschütztem Raum versorgt werden. Damit bliebt in 2020 lediglich die Geldspende des Franchiseverbandes sowie der Aufruf im Rahmen der virtuellen Weihnachtsfeier, diesem Beispiel zu folgen.

Zum Blogbeitrag und Spendeninformationen

Unser OnlineForum

Im zweiten Jahr hat sich das OnlineForum als Informationskanal und Netzwerkplattform des Deutschen Franchiseverbandes weiter etabliert. Über das Tool erfolgt die Ausschuss- und Gremieninformation, ebenso wie der Download von Praxishilfen. Diese stehen dort exklusiv den Mitgliedern zur Verfügung. Besonders hilfreich war das OnlineForum in er akuten Corona-Kommunikation, zum Erfahrungsaustausch innerhalb der Mitglieder sowie bei der Einbeziehung der User in aktuelle Umfragen und Erhebungen.

Zum internen OnlineForum